Agile Games

Spiele, die wirklich Spaß machen und bei denen man etwas lernt, sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Seiten werden wir einige weniger bekannte oder gar ganz neue beschreiben.

 

Spiel 1: Baut euer Ding

  • Teilnehmer: ab 6 Teilnehmer, desto mehr desto besser
  • Materialien: Duplos, Legos oder andere Bausteine
  • Dauer: ca. 30 bis 40 Minuten (mit Nachbesprechung)
  • Lernerfolg:
    • Bedeutung der Kooperation und Kommunikation
    • Respekt und Akzeptanz
    • Bedeutung einer Vision
  • Vorbereitung
    • Aufbau: Lege ca. dreimal so viele Bausteine wie Mitspieler in die Tischmitte. Die Hälfte der Bausteine sollte blau sein und die andere rot. (oder natürlich beliebige andere Farben)
    • Die Mitarbeiter finden sich zu drei möglichst gleichgroßen Teams zusammen.
    • Der Spielleiter verteilt die Regeln auf Karten. Jedes Team darf nur seine Regeln sehen. Alternativ: Der Spielleiter verlässt mit jedem Team einzeln den Raum und erklärt die Regeln.
    • Kein Teammitglied darf während des Spieles sprechen, auch Zeichensprache ist verboten.
  • Regeln:
    • Team 1: Bilde aus den Steinchen einen Kreis.
    • Team 2: Kombiniere immer genau zwei Steinchen.
    • Team 3: Kombiniere immer zwei verschieden farbige Steinchen. 
  • Spielverlauf:
    • Der Spielleiter startet das Spiel und beobachtet. Das Spielende ist erreicht, wenn die Teilnehmer fertig sind oder glauben es zu sein. Der Spielleiter beendet spätestens nach 15 Minuten ergebnislos.
    • Danach reflektieren die Teilnehmer das Spiel gemeinsam:
      Ist die Aufgabe gelöst? Wie hat es sich angefühlt? Welche Strategie haben die Teilnehmer jeweils angewendet? In welcher Weise fühlen sich die Teilnehmer an die tägliches Mitaneinander in der Arbeitswelt erinnert? Häufig äußern die Teilnehmer, dass sie frustriert waren und sich von den anderen boykottiert fühlten. Die Auflösung, dass es eine gemeinsame Lösung gibt, ist sehr inspirierend und lädt zur Diskussion und zum Nachdenken ein. Die von den Teilnehmern eingesetzten Strategien werden diskutiert, so greifen sich manche Mitspieler sofort alle Steine, während andere erst einmal beobachten.
  • Variationen:
    • Variation 1: Mehrere Teams mit mehreren Regeln
    • Variation 2: Türmchen Spiel via Webex:
      Binde Mitarbeiter ein, die nicht vor Ort sind, sondern nur per Webex eingewählt sind. Zeige mit einer Kamera auf den Tisch. Die Mitarbeiter übernehmen die Rolle des Managements. Sie kennen 2 Regeln (aber nicht alle) und haben noch eine zusätzliche Regel, die nur sie kennen. Sie dürfen die Regeln nicht kommunizieren, aber sie dürfen Anweisungen geben. Die Manager glauben, dass sie alle Regel kennen.
    • Variation 3: Erhöhe den Druck und das Chaos, indem du vorgibst, dass es darum geht, welches Team am schnellsten fertig ist.